Hol dir DEINEN 100 EURO Rabatt!

Die Fesche Sopherl – Das Freeride Board vom Feinsten!

skating_ruffboards_longboards_mai_2015_carolina_frank4

skating_ruffboards_longboards_mai_2015_carolina_frank1

skating_ruffboards_longboards_mai_2015_carolina_frank2

FESCHE SOPHERL Wiki

Die fesche Sopherl ist ein allround Talent! Dank des Twin Tip-Shape (Tail und Nose identisch), niedriger Achsen oder Drop-Through Montage klebt das Board auf der Straße und garantiert optimale Beweglichkeit auch bei höherer Geschwindigkeit.

Die fesche Sopherl eignet sich perfekt zum Freeriden oder gemütlichen Cruisen. Die Längen der feschen Sopherl varieren je nach Snowboard, das als Rohstoff für den Umbau verwendet wurde. Das Selbe gilt für den Grad des Flexes. Jede fesche Sopherl ist daher anders zu skaten.

Im Shop findest du diese Infos zum Deck im Menüpunkt: Beschreibung.

Cruising

100 %

Freeride

100 %

Sliden

100 %

Slalom

60 %

Deck

Länge: 70- 100 cm
Breite: 20-25 cm
Flex: Die Fesche Sopherl unterscheidet sich vom Flex her stark je nachdem welches Snowboard als Rohstoff verwendet wurde. Beim Kauf bitte auf unsere Empfehlngen achten!
Griptape: Je nach Longboard unterschiedlich. Als Basis für de Designs wird ein classic Griptape verwendet.
Wheelbase: 50 – 75 cm
Nutzung: Cruising, Sliding, Free Ride
Achsenmontage: Drop-Thrue oder Dop Mounted

Set-up

  • Achsen: Um die Fesche Sopherl perfekt skaten zu können, kommen Freeride bzw. allround Achsen aufs Deck. Diese garantieren Fahrspaß und Genauigkeit in der Ausführung. Wir setzen hier auf zwei Top Anbieter: Paris Trucks und Caliber Trucks. Beides US- Amerikanische Firmen mit sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet Allround und Freeride Achsen.
  • Rollen: Bei diesem Deck werden Freeride Wheels montiert. Oft verwendete Hersteller sind Orangatang Rollen und Elixir Longboard Rollen. Beide Anbieter zeichnen sich durch eine hervorragende Qualität und Langlebikeit ihrer Produkte aus.
  • Kugellager: Als Kugellager verwenden wir Regenwasser geschützte (2 RS) mit der ABEC Kategorisierung ABEC 7-9, in der Dimension von 608.

Woher kommt der Name?

Hinter der feschen Sopherl verbirgt sich die resche „Frau Sopherl vom Naschmarkt“, ein Star der Wiener Folklore der Jahrhundertwende. Diese Figur, ist ähnlich wie der geckhafte Gigerln in Vergessenheit geraten. Nur mehr einige wenige wie der Fiaker oder der grantige Kellner haben sich Wiener Typen bis heute gehalten.